12. WirtschaftsPartnerTag Berlin eastside

Am Mittwoch, 15.11.2017 findet in der Zeit von 14-20 Uhr der 12. WirtschaftsPartnerTag Berlin eastside der Bezirke Lichtenberg und Marzahn-Hellerdorf statt. Veranstaltungsort ist in diesem Jahr das Audimax der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW).

In der Form eines Diskussionsforums erarbeiten etwa 150 Unternehmer und Unternehmerinnen die wichtigsten und relevantesten Themen der Wirtschaft in den Bezirken. Hierbei sollen die Herausforderungen der Wirtschaft in Berlin eastside in den nächsten 5 Jahren thematisiert werden. Darauf aufbauend sollen die durch die Politik zu schaffenden Rahmenbedingungen in einem Positionspapier formuliert werden, das dem Berliner Senat übergeben wird.

Geplante Thementische:

1. Verkehr und Technische Infrastruktur

2. Bildung und Fachkräftesicherung

3. Liegenschaftspolitik (Wohnen und Gewerbe)

4. Soziale und Medizinische Infrastruktur

5. Standortmarketing

6. Modernisierung der Berliner Verwaltung oder

6. Industrie 4.0

 

Vorläufiges Programm:

14.00 Uhr: warm-up, Kaffee- und Kuchen im Foyer

14.30 Uhr: Plenum, Moderation:  Karsten Dietrich

Grußworte: Uwe Heß, Vorstandsvorsitzender MHWK, Dr. Hannelore Helbig-Zschäpe, Vorsitzende WKHL, Bezirksbürgermeister Lichtenberg Michael Grunst (Die Linke) Bürgermeisterin Marzhan-Hellerdorf Dagmar Pohle (Die Linke), Wirtschaftsstadträtin Lichtenberg Birgit Monteiro (SPD), Wirtschaftsstadtrat Marzahn-Hellersdorf Johannes Martin (CDU), Prof. Dr. Matthias Knaut, Vizepräsident für Forschung der HTW

15.00 Uhr: Keynote zu Mobilität und digitale Infrastruktur als zentrale Faktoren der Wirtschaftsförderung, (angefragt) Alexander Dobrindt (CSU), Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur

15.30 Uhr: Einführung in das Diskussionsforum (Karsten Dietrich)

15.45 Uhr: erste Runde Diskussionsforum

16.30 Uhr: Kaffeepause

17.00 Uhr: zweite Runde Diskussionsforum

17:30 Uhr: Podiumsdiskussion zu den Ergebnissen und Schlussfolgerunge

18.30 Uhr: Vorstellung Positionspapier

Teilnehmer: u.a. Uwe Heß (Vorstandsvorsitzender MHWK), Ramona Pop (Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe, angefragt), Katrin Lompscher (Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, angefragt) Regine Günther (Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, angefragt), Andras Geisel, (Senator für Inneres und Sport, angefragt), Unternehmer aus Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf,

19.15 Uhr: get together (mit Imbiss im Foyer)

20.00 Uhr: Veranstaltungsende

Ergebnis soll ein Positionspapier der Unternehmerschaft der Bezirke Berlin eastside (Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf) zur Übergabe an die Politik werden.

Stand: Juli 2017